Leitbild

Ein vielfältiges Bild von sich und der Welt erwerben die Kinder durch den Austausch mit anderen. 

Die vier Jahreszeiten aktiv wahrnehmen und erleben

Jede Jahreszeit bring etwas Neues zum Entdecken – aktives Spielen mit allem was die Jahreszeiten und die Natur bieten. Die zwitschernden Vögel, die wärmende Sonne auf der Haut, der Wind in den Haaren, der Duft des Waldes, ein Wald-Schneemann bauen oder auch mal spüren, dass Regen etwas Schönes sein kann.

 

Umgang mit der Natur

Wir vermitteln den Kindern einen rücksichtsvollen und nachhaltigen Umgang mit der Natur: Jedes Tier soll geachtet werden und wir nehmen nur so viel, wie wir unbedingt benötigen.
 

Unseren Wald mit allen Sinnen wahrnehmen und erleben

Sehen, Hören, Riechen, Fühlen, und Tasten: Spielerisch erfahren die Kinder wissenswertes über Pflanzen, Beeren, Tiere und Bäume. In einer Waldspielgruppe gibt es keine Wände, keine Türen, kein Dach. Der Raum ist unbegrenzt – in der freien Natur können vielfältige Erfahrungen gemacht werden – der Wald ist ein riesiges sich stetig wandelndes Spielzimmer.

 

Experimentieren, Forschen, kreativ sein

Der Wald ist reich an Naturmaterialien die zum Experimentieren, Spielen und Werken inspirieren, wie Moos, Äste, Steine, Laub, Blumen, Erde, Tannenzapfen, Rinde und vieles mehr. Der Kreativität der Kinder sind keine Grenzen gesetzt. Die kindliche Neugierde wird zusätzlich durch kleine naturpädagogische Anregungen beflügelt.
 

Die Gemeinschaft

Wir geniessen ein gemütliches Beisammensein beim Znüni, beim Geschichten hören, beim Lachen, beim Werken, beim Spaziergang usw. Jedes Kind wird in seinem Wesen und in seinem jeweiligen Entwicklungsstand wertgeschätzt und ermutigt. Der achtsame Umgang mit- und untereinander ist uns wichtig. Dem einzelnen Kind wird Raum und Zeit gegeben, um sich möglichst frei der Verwirklichung seiner Phantasien zu widmen.

 

Rituale und Regeln

Der Wald Tag ist mit kleinen Ritualen versehen – so sind etwa das Morgenbegrüssungs- und das Abschiedslied wichtige Eckpfeiler im Tagesverlauf.
Vertraute Rituale und verlässliche Regeln schenken Kindern, Kraft, Zuversicht und Vertrauen in sich selbst und andere. Wir haben ein paar wenige, einfach verständliche Regel formuliert, die wir am ersten Wald Tag den Kindern vorstellen werden. Diese zentralen Regeln hängen anschliessend immer gut sichtbar beim Wald Sofa, so dass sie rasch von den Kindern verinnerlicht werden können.